Deutsch | English
Zur Startseite

Lötmasken und Lötrahmen mit Titaneinsatz

Titanlötmaske Schräglötung
Titaneinsatz (Detail)
Titanlötmaske
Titan, beschichtet (nah)
Titaneinsatz (Detail II)
Titaneinsatz (Detail III)

Die komplexer werdenden Anwendungen und Baugruppen erfordern ein immer aufwändigeres Fräsdesign bei einem weiterhin guten Lötergebnis. Immer dort, wo unterseitige SMD-Bauteile sehr nahe an benachbarten THT-Lötstellen liegen und die Zwischenstege sehr dünn und dennoch langfristig stabil bleiben sollen, bringen Titaneinsätze den entscheidenden Vorteil.

Im Gegensatz zum Verbundwerkstoff, der bei Stegbreiten von < 1 mm, entscheidend an Stabilität und Langzeitbeständigkeit verliert, weist Titan als Werkstoff eine sehr hohe Stabilität aus. Je nach Fräsdesign können Stege von bis zu 0,3 mm Restmaterial realisiert werden.

Darüber hinaus bietet Titan eine besonders gute Wärmeübertragung, so dass auch schwer zu erreichende Lötstellen genug Wärme erhalten, um eine optimale Lötung zu erzielen.

Optional besteht die Möglichkeit, Titaneinsätze mit unserer patentierten Antihaftbeschichtung P12201 zu beschichten.
© RÖSNICK Vertriebs GmbH 2012 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.
RÖSNICK Vertriebs GmbH
Graf-Salm-Straße 34, 50181 Bedburg
Telefon +49 (0) 2272 9181-70, Telefax +49 (0) 2272 9181-90
E-Mail info@roesnick-vertrieb.de